Drucken: PDF:  
Verffentlicht: 20.01.2012

Europisches Parlament verabschiedet Elektroschrott-Richtlinie

Das Europische Parlament hat am heutigen Donnerstag die neugefasste Richtlinie zur Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgerten (WEEE) verabschiedet. Bei dem zuvor erzielten Kompromiss konnte das Parlament sich in wichtigen Punkten durchsetzen, stellt der SPD-Europaabgeordnete Norbert GLANTE fest.

In Zukunft sollen in stufenweiser Steigerung bis zu 85 Prozent der Elektro-Altgerte pro Jahr gesammelt werden, um damit die zurzeit vorgeschriebenen vier Kilogramm Elektroschrott pro Brger als jhrliches Sammelziel deutlich zu bertreffen. ber kommunale Wertstoffhfe und andere Rckgabestellen werden bereits jetzt durchschnittlich acht Kilogramm Elektroschrott pro Jahr pro Kopf in Deutschland gesammelt. Die WEEE-Neufassung schreibt eine Rcknahmeverpflichtung fr groe Elektro-Einzelhndler vor, ohne dass damit ein Neukauf verbunden ist. Diese verbraucherfreundliche Festlegung muss nunmehr in den Mitgliedstaaten der EU zgig umgesetzt werden, betont Norbert GLANTE.

Ab 2018 gilt die Neuregelung fr alle Elektrogerte und auch fr Photovoltaik-Paneele. Der Abgeordnete GLANTE zeigt sich sehr zufrieden damit, dass hier nachhaltige Energie- und Abfallpolitik nicht gegeneinander ausgespielt wurde. Zudem wird der illegale Export von Elektro-Schrott unter dem Deckmantel der Wiederverwendung durch strengere berwachung kontrolliert.

Norbert GLANTE: Wir mssen zuknftig dafr sorgen, dass unser Giftmll aus Bestandteilen des Elektroschrotts nicht in Drittlndern Menschen und Natur gefhrdet. Auch unsere Wirtschaft muss konsequent Gold und andere Wertstoffe aus dem Elektroschrott zu ihrem eigenen Vorteil recyceln und fr neue Produkte verwenden. In Zukunft sollte dies zunehmend zu einer Selbstverstndlichkeit werden!

Hintergrund:
Der Wert der Materialien, die aus Elektroschrott wieder gewonnen werden knnen, wird auf zwei Milliarden Euro pro Jahr geschtzt. Eine Tonne Mobiltelefone enthlt ungefhr fnfzig Mal mehr Gold, als eine Tonne Erdreich, aus dem Gold gewonnen wird. Einer neuen Studie zufolge knnen durch die konsequente Implementierung der gesamten EU-Abfallgesetzgebung ungefhr 72 Milliarden Euro im Jahr eingespart und 400 000 Jobs geschaffen werden.


 

 
Leider ist die Suchfunktion nicht mehr verfügbar, mein Provider hat das Script ohne Ankündigung abgeschaltet!
Wir suchen nach einer Lsung!

  Home
© N.Glante MdEP 1994  
Ab 1. August beginne ich eine neue Ttigkeit!